Rapid Prototyping Vorteile und Anwendungen

Das Prototyping ist ein wesentliches Element des Entwurfs- und Konstruktionsprozesses. Traditionell hat es jedoch zu Herausforderungen geführt, da sich die Designteams bemühen, behelfsmäßige Modelle zu erstellen, die eine gültige Grundlage für ein bestimmtes Konzept bilden. Dies erforderte in der Vergangenheit nahezu dieselben Prozesse, Kosten, Werkzeuge und Einstellungen wie das Endprodukt, so dass Prototypen für viele Unternehmen ein unerschwingliches Unterfangen sind. Im Gegensatz dazu bietet Rapid Prototyping viele Vorteile und Anwendungen, die es vom herkömmlichen Prototyping abheben.

Rapid Prototyping definieren
Bevor wir uns mit den zahlreichen Vorteilen und Anwendungen des Rapid Prototyping befassen, sollten wir sie definieren. Rapid Prototyping verwendet eine Reihe von Techniken, mit denen schnell und effizient ein 3D-Modell einer physischen Baugruppe oder eines Teils hergestellt werden kann. Da für den 3D-Druck oder die additive Fertigung keine Werkzeuge erforderlich sind und nahezu uneingeschränkte Formfreiheit möglich ist, handelt es sich um eine natürliche und ergänzende Technik.

Rapid Prototyping Vorteile
Rapid Prototyping bietet Ingenieuren, Design- und Entwicklungsteams die folgenden Vorteile:
1. Die Fähigkeit, Konzepte schneller zu erkunden und umzusetzen. Diese Effizienz in Bezug auf Zeit und Kosten ermöglicht es Teams, über die bloße Visualisierung eines Produkts hinauszugehen und die Eigenschaften und das Design eines Produkts besser zu erfassen.
2.Wenden Sie wiederholte Designs an und übernehmen Sie Änderungen, die die Bewertung und Prüfung des Produkts ermöglichen. Dieser iterative Prozess bietet eine Roadmap für die Entwicklung und Verfeinerung des Endprodukts.
3.Bin der Lage, Konzepte präzise und effektiv zu kommunizieren. Beim Rapid Prototyping werden Ideen, Bilder und Konzepte von flachen und 2-dimensionalen Grafiken bis hin zu praktischen Produkten umgesetzt, die Kunden, Kollegen und Mitarbeiter dann in Aktion sehen können.
4.Die Fähigkeit, ein Konzept gründlich zu testen und zu verfeinern. Die Möglichkeit, Konstruktionsfehler mit einem schnellen Prototypenlauf mit geringem Volumen zu minimieren, hilft, kostspielige Konstruktionsfehler zu beseitigen, die bei einer frühen Bewertung möglicherweise nicht erkennbar sind.
5.Sparen Sie Zeit und Geld, da Setup und Tooling nicht erforderlich sind. Da mit ein und derselben Anlage Prototypen mit unterschiedlichen Eigenschaften und Materialien hergestellt werden können, werden Kosten und Zeitaufwand auf ein Minimum reduziert.

Rapid Prototyping-Anwendungen
Rapid Prototyping lässt sich auf viele Materialien und Technologien anwenden und ist somit eine vielseitige Technik, die für zahlreiche Anwendungen eingesetzt werden kann. Einige Ideen umfassen Folgendes:
Konzeptmodelle bieten Designern die Möglichkeit, sowohl ihre Ideen als auch die dahinter stehenden Annahmen zu validieren. Ein physikalisches Konzeptmodell ist ein idealer Weg, um ein Konzept zu erforschen, seine Gültigkeit gegenüber Stakeholdern zu demonstrieren und / oder eine Kommunikation zu schaffen, die es umgibt.
Funktionale Prototypen ermöglichen es Designern und Entwicklern, die Details zu erfassen, die eine genaue Darstellung des fertigen Produkts ermöglichen, indem sie dessen Gültigkeit überprüfen können, bevor es zur nächsten Stufe übergeht. Die Passform, das Design, die Herstellbarkeit und die Funktion des Produkts können getestet werden, bevor es in den Vollproduktionsmodus versetzt wird - ein unendlich teurer Prozess.



Copryright 2019 Handwerker-Technologie. - Erstellt von DIGOOD